Küchenbrand in Asten forderte vier Verletzte

26. Dezember 2015 13:14
   

ASTEN. Zu einem Küchenbrand wurden die Feuerwehren Asten und Raffelstetten an 25. Dezember gegen 9:30 Uhr alarmiert. „Beim Eintreffen quoll dichter, schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern des Familienhauses“, so der Einsatzleiter der Feuerwehr Asten Pflichtbereichskommandant Helmut Gumpesberger.

Vier Personen, teilweisen nur mit einer kurzen Hose bekleidet und vom Brandrauch überzogen warteten vor dem Haus auf die Einsatzkräfte. Umgehend wurde ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung ins Brandobjekt geschickt. Ein weiterer Trupp durchsuchte das Obergeschoß und öffnete mehrere Fenster damit der Rauch abziehen konnte. Der Brand war rasch gelöscht. Ausgerüstet mit einer Wärmebildkamera wurde der Bereich der Brandstelle nach Glutnester durchsucht und abgelöscht. Die vier Personen sind vom Roten Kreuz zur weiteren Behandlungen in das AKH Linz gebracht worden. Die Brandursache und die Höhe des Sachschaden, ist noch Gegenstand der polizeilichen Erhebungen.

Credit: Qfotokerschi.at/Kerschbaummayr
Copyright © 2015 | http://echtzeit-tv.at | Redaktion NÖ | Peter Geyer