Stockcar Racing Cup Neunkirchen/Natschbach – 5. Lauf

29. September 2014 15:22
   

Der 5. und vorletzte Renntag zum Stockcar Racing Cup 2014 ging am samstag in Natschbach-Loiperbach über die Bühne. Die Verschiebung vom ursprünglichen Termin, dem völlig verregneten 13. September, hat sich gelohnt. Denn der Wettergott schickte den insgesamt 44 Teilnehmern diesmal milde und vor allem trockene Verhältnisse.

Die Saloon-Car-Klasse präsentierte sich mit 25 Teilnehmern wieder am stärksten besetzt. Und im Volvo Stock Cup kämpften insgesamt sieben Fahrer um Punkte.

Brisante Rad-an-Rad-Duelle lieferten wieder die Rennen in der Saloon-Car-Klasse, in der in wie in der F2 in zwei Vorlaufgruppen gefahren wurde. Mit 13 bzw.12 Autos wurde die Sandbahn in Natschbach-Loipersbach zur tollen Action-Zone.

Der Meisterschaftsfavorit Andreas Kampichler erwischte bei den Vorläufen keinen guten Tag, kann aber trotzdem beruhigt dem Finaltag am 11. Oktober entgegensehen. Sein Vorsprung in der Gesamtwertung beträgt immer noch 44 Punkte.

Im Volvo Stock Cup sammelte der Waldviertler Otto Lehr mit zwei Vorlaufsiegen wertvolle Punkte genauso wie der Wiener Friedrich Hemmelmeyer mit einem ersten und einem zweiten Platz.

Im großen Finale setzte sich jedoch der Lilienfelder Norbert Tomaschek durch. In der Gesamtwertung übernahm damit Otto Lehr die Führung.

Kooperation Redaktion BezirksBlätter NK
Copyright © 2014 | echtzeit-tv | Redaktion NÖ | Peter Geyer
& Charly Tösch | www.echtzeit-tv.at