GLOBAL 2000 Untersuchung: Pestizidcocktails in österreichischen Ackerpfützen gefährden Bienen

16. Juni 2015 11:23
   

Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 nahm im Zeitraum zwischen 14. und 30. Mai in Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland, Steiermark und Kärnten insgesamt 32 Proben aus Wasserpfützen, die sich infolge starker lokaler Regenfälle auf landwirtschaftlichen Flächen gebildet hatten. Die Proben, die von Mais-, Raps-, Soja-, Getreide-, Obst-Feldgemüse- und Weinbau-Flächen sowie von einem an eine Ackerfläche angrenzenden privaten Hausgarten stammten, wurden an der Lebensmittelversuchsanstalt (LVA) Klosterneuburg auf Pestizide untersucht.

► KANAL JETZT ABONNIEREN:  https://goo.gl/vlbq5l

Copyright © 2015 | https://echtzeit-tv.at | Redaktion NÖ | Peter Geyer