Stiftertag in der Basilika von Stift Rein

29. Oktober 2016 21:48
   

Der Nationalfeiertag hat im Stift Rein ein besonderes Gepräge. Am 26. Oktober 1129 starb der Stifter Leopold der Starke aus dem Traungauer-Geschlecht in Steyr. Die Steiermark verdankt ihm den Namen: Aus der Mark der Herren von Steyr wurde die Steiermark.
Bevor die Klangwolke zu ehren von Marktgraf Leopold erklang wurde die heilige Messe mit Bischofsvikar Hermann Glettler gefeiert.
Seit 10 Jahren ist die Klangwolke, komponiert von Rudolf Bodingbauer, ein Highlight. Heuer wurde sie durch den Blasmusikbezirk Leoben unter Bezirkskapellmeister Vinzenz Keimel zum Erklingen gebracht.
Im Innenhof des Stiftes gab es noch weitere Darbietungen der Blaskapellen Das Leopoldibrot und die Klostersuppe wurden Stiftshof an die Anwesenden Gäste ausgegeben

Copyright © 2016 | http://echtzeit-tv.at | Redaktion Steiermark | Johann Wagner