Internationale Alpacaschau in Traboch

20. Februar 2017 11:41
   

Am Wochenende gab es im Rinderzuchtzentrum in Traboch eine große internationale Alpaca Zuchtschau wo sich 206 Alpacas dem Richter stellten.
Züchter aus ganz Europa stellten ihre Tiere einem international anerkannten Richter um sie bewerten zu lassen und dadurch ihren Erfolg in der Zucht bestätigt zu bekommen.
Aufgrund ihrer sanften und gutmütigen Art sind Alpakas auch sehr gut für die „Therapiearbeit mit betagten oder benachteiligten Mitmenschen geeignet. Auch kleine Kinder lernen den Umgang mit diesen drolligen Wollknäueln schnell.
Die Alpakawolle ist weltweit von der Textilindustrie sehr begehrt. Die Faser zählt zu den edelsten Naturfasern. Weichheit, Feinheit und ein unbeschreiblicher Glanz machen sie so begehrt
Die Pflege von Alpakas ist kein Problem. Durch ihre kleine und überschaubare Größe und dem leichten Körperbau sind sie sehr einfach unter Kontrolle zu halten. Aber das jährliche Scheren, Entwurmen, Impfen und das regelmäßige Schneider der Zehennägel gehören schon zu den Aufgaben eines Alpacahalters. Eine gute Kontrolle der Zähne und des gesamten Erscheinungsbildes ist ratsam. Alpakas sind überhaupt nicht anfällig für Krankheiten.
Neben der Zuchtschau gab es noch zahlreiche Aussteller die verschiedene Produkte aus der Wollerzeugung anboten.

Titelbild: Mario Prell / pixelio.de
Copyright © 2016 | https://echtzeit-tv.at | Redaktion Steiermark | Johann Wagner