Lama Wanderung in Mautern

3. Januar 2017 19:17
   

Wir waren in Mautern am Rösslhof bei Familie Hubner zu einer Lama Wanderung eingeladen. Nach einer kurzen Einweisung und Information über Lamas und ihr verhalten ging es auch schon los. Mir kam vor als würden die Lamas die Menschen aussuchen mit denen sie gehen wollen. Nach anlegen der Halftern spazierte die Gruppe durch wunderschön verschneiden Wald auf ein Hochplateau in der Reitingau.
Lamas sind ruhige, friedfertige Tiere. Lamas mögen langsame und ruhige Bewegungen. Respektloses und unangemessenes Verhalten ihnen gegenüber beantworten sie mit „Sturheit“
Genutzt werden Lamas als Therapietiere oder als Wolllieferanten auch zur Landschaftspflege in höheren Regionen werden sie eingesetzt und natürlich wie heute zur Wanderung mit uns Menschen.
Bei den Tieren findet man Geborgenheit, Zuneigung, Vertrauen und Wertschätzung. Spaß und Abenteuer verbinden sich bei einer Lama Wanderung mit dem Erleben der Natur.
Lamas sind soziale Herdentiere – keines bleibt zurück oder setzt sich ab.
Durch das gemächliche Tempo der Lamas sind die Wanderungen für alle Altersgruppen geeignet.
Eine Wanderung mit Lamas wird so zu einem unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt.

Copyright © 2016 | https://echtzeit-tv.at | Redaktion Steiermark | Johann Wagner